Wissenswertes zu Serpentinstein

PDF erzeugen und anzeigen Text drucken
Serpentinstein verdankt seinen Namen der lebhaften Zeichnung, die an eine Schlangenhaut erinnert. Das Gestein ist sehr weich. Man kann es nicht nur mit üblichen Steinmetztechniken bearbeiten, sondern wie Holz auf der Drehbank drechseln und mit der Laubsäge aussägen.
     
Stein im Abbau
Grob bearbeiteter Stein
Fertiger Artikel
 
Seit der Antike zählt der Serpentinstein zu den magischen Stoffen, denen die wunderbare Kraft des Giftschutzes zugeschrieben wurde. Dank dieser Eigenschaften und seines besonderen Aussehens erwies sich der Stein geradezu hervorragend geeignet als Material für fürstliches Tafelgeschirr und Kunstkammerobjekte.

 

Farben und Muster

Zöblitzer Serpentinstein - reizvolle Farbvarianten und interessante Strukturen verleihen dem edlen Gestein eine einzigartige Materialschönheit.

Die bunteren und farbintensiveren Sorten kommen vorrangig in den oberen Schichten vor.
Bei tieferem Abbau herrschen die dunkelgrünen Sorten vor.
Varietäten, die in der Region Zöblitz vorkommen und in den letzten 10 Jahren abgebaut wurden.
 


Social Bookmarks

Newsletter